Der Deutensee ist mit seiner ca. 50 Hektar großen Wasserfläche und einer durchschnittlichen Tiefe von ca. 1,5 Metern das Leitgewässer des Peitinger Fischereivereins. Er findet auch einen festen Platz in der Peitinger Geschichte, denn viele Sagen ranken sich um den See. Das Vereinsgewässer hat mit dem Deutenseeloch von ca. 6 Metern seine größte Vertiefung , der See selbst liegt idyllisch ins Oberbayerische Voralpenland eingebettet. Der zu den Moorseen gehörende Deutensee beherbergt eine Vielzahl von verschiedenen Fischarten die in kapitalen Größen vorkommen. Es finden sich unter den Friedfischen eine Großzahl an Karpfen, Schleien, Brachsen, Rotaugen und Rotferdern ein. Was für den Raubfischbestand nur förderlich ist, der mit Hecht, Zander, Waller, Aal und Barsch aufwarten kann. Hechte der "Metermarke" sind keine Seltenheit und auch Waller über zwei Meter können befischt werden. Der breite Schilfgürtel um den See bietet seltenen Vogelarten einen bevorzugten Lebensraum, der auch von vielen Insekten und anderen Kleinlebewesen belebt wird. Geprägt wird die Landschaft am Deutensee von Hochmooren und Wäldern, die das Fischen an den unzähligen Stegen und Angelplätzen zu einem wahren Eldorado machen.
Zu einem Kleinod darf sich auch das Vereinsgelände zählen, das zum "Herzstück" des Vereins geworden ist.
 

Tages- und Wochenkartenausgabestellen:

Angelgeräte Steininger, St. Norbertstr. 6, 86989 Steingaden

www.steiniger.de

Angelstadel Altenstadt, Alte Bahnhofstr. 6, 86972 Altenstadt

www.angelstadel.de

Peitinger Anglerladen, Hauptplatz 18, 86971 Peiting

www.anglerundaquaristik.de